Riesengebirge – Tal der Schlösser bei Hirschberg – Krakau – Polnische Tatra – Zakopane – Breslau

Das Riesengebirge, Krakau, das Tatra- und das  Pieniny-Gebirge sowie Breslau sind die Höhepunkte dieser  entspannenden Reise. Hier begegnen wir dem Glanz der Vergangenheit an historischen Orten sowie vielfältiger und atemberaubender Natur in drei Nationalparks. Während der Riesengebirgsrundfahrt sehen Sie die Holzstabkirche Wang am Fuße der Schneekoppe und das Tal der Schlösser bei Hirschberg. Die Friedenskirche in Schweidnitz und die wunderbare Parkanlage des Schloss Fürstensteins sind die Höhepunkte der Fahrt nach Krakau. Die ehemalige Hauptstadt Polens – Krakau wird Sie mit ihrer Verbindung von Tradition und Kultur verwundern. Die Wawel-Anhöhe, Marienkirche und alte Einkaufsmeile sowie die Tuchhallen sind Höhepunkte der Stadt. Während der wilden Floßfahrt mit Goralen-Flößern durch das Dunajec-Durchbruchstal erleben Sie eine einzigartige Attraktion mit vielen Möglichkeiten zu Momentaufnahmen. In der Winterhauptstadt Polens – Zakopane mischen Sie sich während dem busfreien Tag unter das Goralen-Volk. Viele Goralen-Gaststätten und Hütten laden ein und bieten hier die regionalen Spezialitäten an, wie Oscypek (Schafskäse), Kwasnica (Sauerkrautsuppe). Auf dem Weg nach Breslau sehen Sie die, bei den gewöhnlichen Südpolenreisen oft unentdeckte Stätten, wie das lebendige Freilichtmuseum der Goralen-Baukunst in Chocholow, das malerische Beskiden-Gebirge und die ehemalige Kaiserliche Brauerei in Zywiec, wo Sie ein weltbekanntes Bier probieren können. In Breslau, Venedig Schlesiens (mit 12 Inseln und 112 Brücken) begegnen Sie der über 300 Jahre alten Universität mit der prunkvollen Aula Leopoldine, dem Breslauer Dom und der berühmte Kaiserbrücke.

Tag 1

Fahrt über Görlitz zum Tal der Schlösser und Burgen im Hirschberger Tal. Unterwegs sehen wir die Hirschberger Altstadt: den Ring mit den Bürgerhäusern, das Rathaus und den Neptunbrunnen.
Abendessen und  Übernachtung im Hotel ARISTON in Milkow bei Krummhübel

 

Tag 2

Riesengebirge, Tal der Schlösser
Krummhübel (Karpacz) ist das erste Ziel der heutigen Riesengebirgsrundfahrt. Die gemütliche Bergortschaft  ist das  Zentrum  des Wintersports im Riesengebirge. Im Stadtteil Brückenberg befindet sich die bekannte, eindrucksvolle norwegische Stabholzkirche Wang. Anschließend Weiterrundfahrt durch das Hirschberger Tal. Besuch des Schloss Lomnitz. Fischbach, einst auch im Besitz der Hohenzollern / Prinz Wilhelm und Prinzessin Marianne ist auch ein tolles Beispiel für den Wiederaufbau. Schloss Erdmannsdorf, Sommerresidenz von den Hohenzollern von Schinkel und Stuler umgebaut. Tiroler Häuser der protestantischen Flüchtlinge aus Österreich in Erdmannsdorf. Abendessen und Übernachtung in Milkow

 

Tag 3

Fürstenstein, Schweidnitz
Busfahrt nach Fürstenstein, freier Eintritt zur  Gartenanlage des Schlosses. Im 2. Weltkrieg war  Fürstenstein ein Teil des Komplexes  „Riese“.  Anschließender Besuch von Schweidnitz, wo sich die  protestantische Dreifaltigkeitskirche aus dem 17 Jhd., die sog. Friedenskirche befindet. Die Kirche überrascht mit ihrem Inneren in barocker Pracht. Weiterfahrt  nach  Krakau.
Abendessen und  Übernachtung im schön gelegenen Hotel FARMONA

 

Tag 4

Krakau – ehemalige Hauptstadt Polens
Besichtigung der Krakauer  Altstadt  (UNESCO Denkmal). Hier befindet sich  die Wawel-Anhöhe mit Königschloss und Krönungskathedrale der  polnischen Könige. Anschließend können Sie  durch die Altstadt bummeln und  u. a. die Marienkirche mit ihrem  meisterhaften Schnitzaltar  von Veit Stoß und den Hauptmarkt mit seinen Tuchhallen besichtigen. Am Nachmittag steht Ihnen Zeit zur freien  Verfügung in der Altstadt. Hier besteht die Möglichkeit für einen optionalen Ausflug  zur Salzgrube in Wieliczka.
Abendessen und Übernachtung im Hotel FARMONA

 

Tag 5

Dunajec-Floßfahrt und romantisches  Pieniny-Gebirge
Tagesausflug in die Region von Podhale und Pieninski Nationalpark. Floßfahrt auf dem Dunajec Fluss durch Dunajec- Durchbruchstal – eine einzigartige Attraktion.  Mittagspause nach der Floßfahrt. Auf  dem weiteren Weg ein kurzer  Fotostopp  bei der  Burgruine in Czorsztyn. Unterwegs gibt es die Möglichkeit  zu einer  kurzen Wanderung  im Nationalpark, je  nach Kondition und Zeit. Weiterfahrt zum polnischen Teil des Tatra Gebirges zur winterlichen Hauptstadt Polens – Zakopane.
Abendessen und Übernachtung im Hotel CZARNY POTOK (SCHWARZER BACH), einem im Goralen-Stil gebauten Haus.

 

Tag 6

Zakopane in Tatra – Winterhauptstadt Polens  (Ruhetag  für den Busfahrer)
Programm in Zakopane: z.B.  Zahnradbahnfahrt  auf  Gubalowka Gipfel (gegen Aufpreis), von dem man  das  schönste  Tatra-Panorama bewundern kann (hin und zurück). Möglichkeit zu einem Besuch des Ehrenfriedhofs auf  Peksowe Brzysko, wo die bedeutendsten Gestalten aus dem Leben von Zakopane und Tatra-Region ruhen. Besuch der  in Goralen-Stil gebauten Kirche auf Krzeptowki.
Spaziergang und Freizeit in Zakopane
Abendessen in einer regionalen Gaststätte (gegen Aufpreis) oder im Hotel

 

Tag 7

Malerische Beskiden und fürsterliche Zywiec-Brauerei in Seybusch
Im Museumsdorf im Tatra-Gebirge, in Chocholow,  sehen Sie, wie das Volk der Goralen in ihren alten traditionellen Holzhäusern wohnt. Über die malerische  Route am Rande  der Beskiden fahren wir bis nach Zywiec ( Saybusch). In der Stadt wird seit  Jahrhunderten bekanntes Bier gebraut.  Gegen Aufpreis:  Besichtigung  der Zywiec-Brauerei, die von Fürsten A.F. Habsburg im Jahre  1856 gegründet  wurde.  In der Brauerei gibt es ein modernes und schönstes Biermuseum Europas zu sehen. Im Schankraum nehmen Sie an der Bierkostprobe (gegen Aufpreis).
Weiterfahrt in Richtung Breslau
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Breslau

 

Tag 8

Breslau – Venedig Nordens mit zahlreichen Brücken
Besichtigung in Breslau, der niederschlesischen Hauptstadt. Nach Venedig und St. Petersburg folgt Breslau als Stadt mit der drittgrößten Brückenzahl in Europa. Während der Stadtrundfahrt werden wir  einige von den Brücken überqueren. Wir sehen u. a. die Dom-Insel, die Sandinsel, den Ring mit  dem herrlichen gotischen Rathaus und die Universität. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung in Breslau oder gegen Aufpreis: Schifffahrt auf der Oder.
Abendessen im Hotel

 

Tag 9

Heimreise

Leistungen

- 8 * Übernachtungen mit Früstück und Abendessen (2 * Htl Ariston bei Krummhübel,
2 * Farmona in Krakau, 2 * Czarny Potok in Zakopane, 2 * Best Western Q Plus in Breslau)
- Permanente Reiseleitung
- Führungen: Riesengebirge, Krakau, Pieniny, Zakopane, Beskiden, Breslau
- Eintritte: Kirche Wang, Friedenskirche Schweidnitz

Optional:
- Zahnradbahnfahrt auf dem Gubalowka-Gipfel
- Aufpreis zum Abendessen in einer regionalen Gaststätte in Zakopane mit Folklore
- Besichtigung des Biermuseums in Zywiec inkl. Bierkostprobe
- Schifffahrt auf der Oder in Breslau

close form

Form