Danzigs historische Bauwerke reichen von der himmelsstrebenden Gotik über klare Linien der Renaissance bis zum verspielten Schmuck des Rokoko. Auf dem Königsweg zwischen dem Langgasser Tor und dem Grünen Tor mit prachtvollen Bürgergassen, dem imposanten Rechtsstädtischen Rathaus und dem Artushof, bewundern Sie die glorreiche Vergangenheit der reichen Hansestadt. Die Frauengasse bietet eine romantische Atmosphäre. Viele Künstler und Kunsthandwerker haben sich hier niedergelassen. Der Stolz Danzigs geht zuletzt auf die revolutionären Ereignisse der 1980er Jahre zurück. Auf der Danziger Leninwerft erstritten die Arbeiter damals die Gründung der ersten freien Gewerkschaft „Solidarnosc“ und öffneten somit zum ersten Mal ein Stück des Eisernen Vorhangs.

Tag 1

Anreise Danzig
Abendessen und Übernachtung in einem Hotel gehobener Klasse ***/****

 

Tag 2

Besichtigung der Danziger Altstadt
Sie sehen u. a. die größte Backsteinkirche der Welt – Marienkirche, das berühmte Krantor, der Lange Markt, der Neptunnbrunnen, der Artushof und die Frauengasse. Am Nachmittag erfolgt eine Busfahrt zur Zisterzienser Abtei in Oliwa zum Besuch der Kathedrale und eines Orgelkonzertes. Anschließend haben Sie die Möglichkeit auf der Mole in Zoppot zu bummeln, Europas längster hölzerner Spaziermole.  Den Ausflug beenden Sie in Gdingen. Sie spazieren auf der Seepromenade an den Segel-Kriegsschiffen vorbei.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in Danzig

 

Tag 3

Tagesausflug zur Frischen Nehrung
Hier unternehmen Sie einen Spaziergang am Strand. Optional können Sie gegen Aufpreis eine Schifffahrt von Kahlberg nach Frauenburg machen (ab 01.05 bis 30.09. möglich). Weiterfahrt über Elbing nach Frauenburg, wo Sie die Kathedrale, sowie das Kopernikus-Museum sehen werden. Rückkehr nach Danzig  über  Cadinnen / Kadyny – ehemalige Sommerresidenz des Kaiser Wilhem II.

 

Tag 4

Ausflug „auf den Spuren des Deutschen Ritterordens“
Fahrt nach Marienburg und Besichtigung der Burg des Deutschen Ritterordens – ehemaliger Sitz des Hochmeisters. Rückkehr nach Danzig über die sog. Kaschubische Schweiz, wo Sie gegen Aufpreis an einem kaschubischen Folklore-Abend in einer Gaststätte teilnehmen können.

 

Tag 5

Heimreise nach dem Frühstück

 

Leistungen

- 4 x Übernachtung im Hotel gehobener Klasse ***+/**** in Danzig
- 4 x Frühstücksbuffet
- 4 x Abendessen im Hotel
- Reiseführer für den 2. Tag
- Polnische Reiseleitung für den Ausflug am 3. und 4. Tag
- Eintritte: Marienkirche, Kathedrale in Oliwa (inkl. Orgelkonzert), Frauenburg
- Führung und Eintritt in Marienburg

Wahlweise:
- Zuschlag zum kaschubischen Abendessen (inklusive Folklore Auftritt)
- Schifffahrt auf dem Frischen Haff von Kahlberg nach Frauenburg

close form

Form