AUF DEN SPUREN VON FREDERIC CHOPIN IN WARSCHAU

Frederic Chopin wurde am 1. März 1810, auf einem Landgut in Masovien in Zelazowa Wola, geboren. Kurz nach seiner Geburt ist Chopins Familie nach Warschau umgezogen, wo er die nächsten 20 Jahre die Schule besuchte und anschließend Musik und Klavier studierte. Warschau ist seine Heimat. Die Gäste der Warschauer Salons haben ihn schon in jungen Jahren als klar erkennbares musikalisches Ausnahmetalent entdeckt. Das erste Konzert spielte er als 6-jähriges Kind im Radziwill Palais (heutiger Sitz des Staatspräsidenten). Die sehr bekannten Musiklehrer in Warschau haben dazu beigetragen, dass er zu einem genialen und einem der wichtigsten Komponisten der Welt wurde. Chopin lebte in romantischer und stürmischer Epoche, als Freiheitstendenzen in Polen stark zugenommen haben. Er lebte umgeben von Menschen, die ihm Liebe zu seinem Heimatland lehrten. In seiner Musik hört man diese Liebe und Sehnsucht nach der Heimat und erkennt Träume vom Heldentum. Man bewundert die Schönheit der polnischen Landschaft in den polnischen Volksliedern, wie Mazurkas, Balladen und Polonaisen. Warschau und Masovien sind eine Pilgerstätte und ein Muss für Klassik-Fans. Chopin starb am 17. Oktober 1849 in Paris.

Tag 1

Ankunft gegen Mittag und Transfer vom Flughafen zum Hotel in Warschau.Transfer zum neu eröffneten interaktiven Chopin-Museum im Ostrogski-Palast. Dort begegnen Sie dem genialen Komponisten in einer interaktiven Weise. Spüren Sie selbst die Atmosphäre der Warschauer Salons zur Zeit seiner Lehrjahre. Erleben Sie ein exklusives Klavierkonzert mit Chopins Werken inklusive Pausensekt in einem Warschauer Palais. Begrüßungsabendessen in einem Restaurant in der Altstadt

 

Tag 2

Halbtägiger Ausflug in Warschau “Auf den Spuren von Frederic Chopin”. Beginn in der nahgelegenen prachtvollen Heilig-Kreuz-Kirche, wo sich die Urne mit seinem Herz befindet. Danach besichtigen Sie Chopins Salon, in dem der Komponist  vor seiner Reise nach  Paris wohnte. Spaziergang zum Königplatz, zur Altstadt. Unterwegs besichtigen Sie die Visitenkirche, wo der junge Chopin Orgel spielte (Original Inneres und Instrument). Anschließend spazieren Sie durch den königlichen Lazienki Park vom Chopin Denkmal, weiter zur alten Orangerie und vorbei am Amphitheater bis zum Palast auf dem Wasser. Lunch in einem Restaurant. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Abends Konzert bzw. Operndarbietung, je nach gewähltem Termin und Spielplan.

 

Tag 3

Halbtägiger Ausflug nach Zelazowa Wola, dem Geburtsort von Frederic Chopin. Dort befindet  sich das Landgut, wo Frederic Chopin das Licht der Welt erblickte. Zum 200. Geburtstag Chopin hat man das Gut und den Park restauriert. Sie sehen dort den Hof und das Museum und spazieren durch den herrlichen Park. In der Sommersaison gibt es jeden Sonntag ein kostenloses Chopinkonzert.
Rückkehr nach Warschau zum Flughafen

Leistungen

- 2 x Übernachtung im Hotel ***** inklusive Frühstücksbuffet
- 1 x Abendessen und 1 x Mittagessen in lokalen Restaurants
- Permanente Reiseleitung ab/bis Flughafen
- Eintritte: Lazienki Park, Chopin Museum im Ostrogski Palais, Zelazowa Wola
- Exklusives Klavierkonzert in einem Palast
- Moderner Reisebus für die Transfers und Ausflüge

Nicht inkludiert: Abendkonzert am 2. Tag, Preis je nach Spielplan

close form

Form